Datenschutzerklärung

Vorwort

Datenschutz hat für den Verband der Zeitungsverlage Norddeutschland e.V. (VZN) Vorrang. Der sorgfältige Umgang mit Ihren persönlichen Informationen ist uns wichtig. Aus diesem Grund werden Ihre Daten von uns unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt. Dies gilt insbesondere für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein ausnahmsloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Für die Nutzung unserer Websites ist es nicht notwendig, dass von Ihnen personenbezogene Daten preisgegeben werden müssen. In bestimmten Fällen kann es möglich sein, dass wir jedoch Ihren Namen und Ihre Adresse sowie weitere Angaben benötigen, damit wir die gewünschten Dienstleistungen erbringen können. Im Folgenden unterrichten wir Sie über Art, Umfang und Zwecke einer Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten.

Allgemeines

Sie können die von uns betriebenen und unten genannten Websites jederzeit ohne Registrierung bzw. Anmeldung nutzen. Einzelne Bereiche der Websites wie z. B. Abruf von Inhalten und Auskünften, Nutzung von angebotenen Funktionen der Websites sowie die Nutzung von Formularen zur Bestellung von Presseausweisen erfordern die Übermittlung Ihrer Daten.

Verantwortlicher

Verband der Zeitungsverlage Norddeutschland e.V.
Große Reichenstr. 14
20457 Hamburg

Geschäftsführerin Dr. Sonja Boss

Telefon: (040) 5 00 99 4 - 0
Fax: (040) 5 00 99 4 - 16

E-Mail: zeitungen@verlegerverband.de

Geltungsbereich der Datenschutzbestimmungen

Diese Datenschutzbestimmungen gelten für die vom VZN betriebenen Websites

www.vzn.de
www.presseausweise-online.de

Diese Datenschutzbestimmungen gelten nicht, soweit über die oben genannten Websites nur der Zugang zu Anwendungen und/oder Inhalten Dritter eröffnet wird. Wir haben keinerlei Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Bei der Nutzung des digitalen Angebotes erhebt der VZN an unterschiedlichen Stellen von Ihnen auch personenbezogene Daten. Die erhobenen Daten werden von uns streng vertraulich behandelt und ausschließlich für den jeweils Ihnen mitgeteilten Zweck genutzt. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes, erhoben und verarbeitet.

Erhebung und Nutzung personenbezogener Daten

Bestandsdaten:
Sofern zwischen Ihnen und uns ein Vertragsverhältnis begründet, inhaltlich ausgestaltet oder geändert werden soll, erheben und verwenden wir personenbezogene Daten von Ihnen, soweit dies zu diesen Zwecken erforderlich ist.

Nutzungsdaten:
Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten von Ihnen, soweit dies erforderlich ist, um die Inanspruchnahme unseres Internetangebotes zu ermöglichen oder abzurechnen (Nutzungsdaten). Dazu gehören insbesondere Merkmale zu Ihrer Identifikation und Angaben zu Beginn und Ende sowie des Umfangs der Nutzung unseres Angebotes.

Anlässlich der Nutzung von Antragsformularen über unsere Websites werden Sie gesondert auf diese Datenschutzbestimmungen hingewiesen und aufgefordert, den Datenschutzbestimmungen zuzustimmen. Personenbezogene Daten, die nicht zwingend in die Vertragsabwicklung einbezogen sind, werden ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weitergeleitet, es sei denn wir sind aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften zu einer Herausgabe gezwungen. Diese Daten werden von uns lediglich zu dem Zweck der Kommunikation mit Ihnen gespeichert, verarbeitet und genutzt und sie werden gelöscht, sobald der Zweck Ihrer Kontaktaufnahme erledigt ist.

Nutzung anonymisierter Daten

Wir sind berechtigt, die von Ihnen erhobenen Daten zu anonymisieren oder zu pseudonymisieren und aus den insoweit bearbeiteten Daten Statistiken und vergleichbare Auswertungen zu erstellen. Wir sind weiterhin berechtigt, die anonymisierten oder pseudonymisierten Daten für eigene Zwecke zu nutzen und diese Daten an Dritte weiterzugeben.

Technische Sicherheit

Zum Schutz der uns überlassenen Daten aktualisieren wir fortlaufend unsere technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen. Diese Maßnahmen sollen unberechtigte Zugriffe, widerrechtliche Löschung oder Manipulation und den versehentlichen Verlust der Daten bestmöglich verhindern.

Cookies

Auf unseren Seiten werden nur „Transiente Cookies“ verwendet.  Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine so genannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder Sie den Browser schließen.

Sie können die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Websiten vollumfänglich nutzbar sind.

Links zu anderen Websiten

Unsere Websiten enthalten Links zu anderen Websiten. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Wir sind als Anbieter für eigene Inhalte nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.

Auskunftsrecht, Änderung und Löschung der Daten

Auf Ihr Verlangen teilen wir Ihnen gerne unentgeltlich mit, ob und welche personenbezogenen Daten zu Ihrer Person gespeichert sind. Zusätzlich haben Sie nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung dieser personenbezogenen Daten.